Einweiser- Zuweisermarketing-Medplus-Jens-Hollmann

Einweiser- Zuweisermarketing

Das eigene Klinikum gegenüber den Wettbewerben zu positionieren heißt heute, den Zuweiser zu verstehen und attraktive Alleinstellungsmerkmale für den Einweiser zu haben. Einweiser sichern zu einem sehr hohen Prozentsatz die Auslastung der Klinik und können deshalb als wichtigster Partner angesehen werden.

Insbesondere die niedergelassenen Haus- und Fachärzte im lokalen Einzugsgebiet der Klinik brauchen mehr Aufmerksamkeit um Patientenströme in das eigene Haus zu lenken. Es muss genauestens betrachtet werden, was der zuweisende Arzt vom Krankenhaus erwartet. So rückt neben der medizinisch fachlichen Kompetenz die Informations- und Kommunikationsqualität zunehmend in den Vordergrund. Um die eigene Klinik am Markt zu positionieren, müssen die Stärken und Schwächen analysiert bzw. optimiert werden. Eine Unterstützung durch Geodatierung mit grafischen Auswertungstools ist hier hilfreich. Neben der Geodatierung werden eine Vielzahl von unterschiedlichen Methoden und Instrumenten, die speziell in der Gesundheitswirtschaft Anwendungen finden aus Expertensicht dargestellt. Darüber hinaus werden Klinkleiter Best-Practices aus ihren Krankenhäusern darstellen.

Die Veranstaltung gibt konkrete Anregungen für den Aufbau eines strategischen Einweisermanagements einerseits, wird aber auch Experten die Möglichkeit geben, das Bestehende kritisch zu überprüfen.

Intelligentes Einweisermarketing ist viel mehr als eine monetäre Frage. Die komplexen Anforderungen der Zuweiser müssen verstanden werden, um diese Erkenntnisse in eine zukunftsweisende Strategie münden zu lassen. Nur so werden Sie die Patientenströme in Ihrer Organisation mit Erfolg lenken.

Publikationen

strategie-und-change-kompetenz-fuer-leitende-aerzte-medplus-jens-hollmann
Leistungsbalance-fuer-Leitende-Aerzte-medplus-jens-hollmann
Fuehrungskompetenz-fuer-Leitende-Aerzte-medplus-jens-hollmann